Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz

Aktionen

Vegan Buddys

Vegan Buddys sind Menschen, die dir helfen, deine Lebens- und Ernährungsweise auf eine vegane Form umzustellen. Denn gerade am Anfang erscheint einem dieser Schritt anstrengend und schwierig, wenn nicht sogar für das eigene Leben eher unmöglich. Doch durch genau diese Zweifel sind auch andere schon vor dir gegangen, und sie geben ihr Wissen und ihre Tipps gerne an dich weiter.

Vegan Buddys kannst du z.B. beim Vebu finden, oder auch über das V-Heft.

"Wer Pelz trägt, trägt den Tod."


Wir haben Pia Junge (Mitte) auf dem "Rock for animal rights Festival" in Sandstedt am 29. Juni 2013 kennengelernt. Diese bemerkenswerte Frau setzt sich selbstlos und mit großem Elan gegen das Tragen von Pelzen ein - Pelz als Mantel, Pelz an Kapuzen, an Krägen, an Handschuhen... Denn viele wissen gar nicht, dass sie Echtpelz tragen! Echtpelz kommt wieder in Mode und wird inzwischen sogar billiger verkauft als Webpelz. Das kann nur funktionieren, wenn schlimmste Zustände in der Echtpelz-"Produktion" herrschen und auch die Natur geplündert wird, indem Tiere unter bestialischen Umständen gefangen und gehäutet werden.

Millionen kuscheliger Tiere sterben Jahr für Jahr einen sinnlosen, qualvollen Tod für die Mode - Hunde, Katzen, Kaninchen, Waschbären, Füchse... Es ist mehr als an der Zeit, hinzusehen!

Um Menschen dafür zu sensibilisieren, darauf zu achten, was sie kaufen, setzt sich Pia dafür ein, dass der von Peter Maffay unterstützte Film gegen das Tragen von echtem Pelz endlich auch als Vorspann in den großen Bremer Kinos gezeigt wird. Er soll darüber aufklären, welch unermessliches Leid es für die Tiere bedeutet, meist bei lebendigem Leib gehäutet zu werden.

"Wer Pelz trägt, trägt den Tod," sagt Peter Maffay.

Da es sehr viel Geld kostet, den Kurzfilm in die Kinos zu bringen, hat Pia Junge mit der Unterstützung von AnimalsUnited e.V. , einem Verein, der als gemeinnützig und förderungswürdig anerkannt ist, ein Spendenkonto eingerichtet.

Wir finden diese Aktion absolut unterstützenswert!

Mehr über die Möglichkeit zu helfen könnt ihr auf Pias Facebook-Seite Das Label "Tod" erfahren.

Den Kurzfilm und weitere Informationen zum Thema findet ihr auf der Seite www.gelabelt.de

(c) 2013-2017 by Impuls² - Maike Kratschmer und Silke Mai